Mobiler Hundetrainer oder Hundeschule? Was passt zu mir?

Hundetrainer oder Hundeschule

Ausbildungsmethoden von fr├╝her geh├Âren der Vergangenheit an

Wo es fr├╝her im Umkreis eine Hundeschule gab, trifft man heute in Dresden und anderen gr├Â├čeren St├Ądten auf ein Potpourri an Hundetrainern, Hundeverhaltensberatern, Coaches f├╝r Mensch und Hund, sowie Hundelehrer, Hundeschulen und Hundesportvereine.

Die Anzahl der Angebote ist vielf├Ąltig und f├╝hrt nicht minder zur Verwirrung. Die Frage was oder wer ist der Richtige f├╝r mich, steht im Raum? Dabei reicht das Angebot von der Welpenspielgruppe ├╝ber das Einzeltraining bis hin zum Gruppentraining f├╝r ausgewachsene Hunde.┬á Spezielle Hundesportarten wie Agility, Obedience und Mantrailing konkurrieren mit modernen Trainingsformen wie DogDance oder dem Longieren f├╝r Hunde.

Eins vorweg, Ausbildungsmethoden von fr├╝her sollten in souver├Ąnen und modernen Trainingsmethoden der Vergangenheit angeh├Âren. Egal ob ich ein Basistraining f├╝r Welpen absolviere oder einen Kurs im Anti-Jagdtraining buche, im Vordergrund sollte immer der Beziehungsstatus des Mensch-Hund-Teams stehen.

Als Hundehalter stehe ich somit vor der Herausforderung den Trainer f├╝r mich und meinen vierbeinigen Wegbegleiter zu finden, der mich in meinen Bed├╝rfnissen abholt, Wissen vermittelt und die Beziehung zwischen mir und meinem Hund, mit seiner Trainingsmethode, festigt.

Mensch Hund Vertrauen

Die richtige Trainingsmethode gibt es nicht

Wie ich den richtigen Trainingsweg f├╝r mich finde und ob ich einen mobilen Hundetrainer buche oder in Dresden eine Hundeschule besuche, h├Ąngt dann von dem pers├Ânlichen Bed├╝rfnis, dem Leidensdruck und der angebotenen Trainingsmethode ab.

So kann ich w├Ąhlen zwischen zum Beispiel vorwiegend auf k├Ârpersprachliche Kommunikation basierendem Training oder mir die Philosophie der positiven Verst├Ąrkung zu eigen machen. Bin ich auf der Suche nach einem gruppenorientierten Basistraining oder m├Âchte ich ein spezifisches Problemverhalten des Hundes durch ein Individualcoaching beheben. Lerne ich besser in geselliger Atmosph├Ąre oder brauche ich klare und auf mich zugeschnittene Trainingsanweisungen. Die richtige Trainingsmethode gibt es dabei nicht. Die pers├Ânliche Pr├Ąferenz ist ausschlaggebend.

Denn egal, ob ich das gesellige Vereinsleben bevorzuge oder mich individuell coachen lassen m├Âchte, der Mensch muss sich wohlf├╝hlen, damit eine entspannte Lernatmosph├Ąre zustande kommen kann. Dabei spielt das zwischenmenschliche, gegenseitige Vertrauen eine gro├če Rolle. Durch ein pers├Ânliches Gespr├Ąch oder ein Probetraining sollte hier die M├Âglichkeit bestehen, sich gegenseitig kennenzulernen und auszuloten, ob eine Zusammenarbeit stimmig ist.

Dabei sollte der Hundetrainer nicht nur ├╝ber Kenntnisse der Lerntheorie verf├╝gen, die K├Ârpersprache des Hundes lesen und die Kommunikation unter Hunden verstehen k├Ânnen. Der pers├Ânliche Umgang und die individuelle Betreuung des einzelnen Mensch-Hund-Teams sollte im Einzeltraining als auch im Gruppentraining nicht vernachl├Ąssigt werden. Im Vordergrund sollte dabei immer die partnerschaftliche Beziehung zwischen Mensch und Hund stehen.

Hundetraining in der Hundeschule

Die Verantwortung eines guten Hundetrainers

Die Verantwortung eines guten Hundetrainers liegt darin, Wissen zu vermitteln, auf die der Halter in unvorhersehbaren Situationen mit souver├Ąnen Handlungen reagieren kann.

Da kann es sein, dass der k├Ârpersprachliche (Aus-)Druck des Halters, den Hund daran hindert ├╝ber die Agilityh├╝rde zu springen. Der Welpe beim R├╝ckruf z├Âgert, ganz nah heranzukommen, weil die frontale Ausrichtung des Herrchens signalisiert: “Komm mir nicht zu nah”. Das feine Abwenden des Hundekopfes signalisiert, trotz gut gemeinter sozialer Geste, das Unwohlsein des Hundes und f├╝hrt nicht zu der erw├╝nschten Verst├Ąrkung des Verhaltens laut Lerntheorie.

Manchmal sind es dabei kleine Stellschrauben, die erkannt und vermittelt werden, damit der Halter die Chance bekommt sich selbst zu regulieren und auch in Abwesenheit des Hundetrainers auf sein Wissen zur├╝ckzugreifen kann.

Hundeschule mit Trainer

Was gute Hundetrainer ausmacht

Wenn ich nun wissen will, ob der Hundetrainer kompetent ist, sollte ich durch gezieltes Fragen herausfinden, ob seine Trainingsmethode meinen Bed├╝rfnissen entspricht. Liegt der Fokus im Training dabei auf Lob und Beziehungsarbeit oder auf Unterordnung und Folgsamkeit? Zielt seine Trainingsmethode darauf ab, unerw├╝nschtes Verhalten erst gar nicht aufkommen zu lassen oder unangemessenes Verhalten zu ma├čregeln oder sogar zu bestrafen?

Hat er Kenntnisse ├╝ber die Lerntheorie, sowie die daraus folgenden Verhaltensmodifikationen (Verhaltens├Ąnderungen durch Lernen) und ist der k├Ârpersprachliche Dialog einer Hund-Hund-Kommunikation, als auch Hund-Mensch-Beziehung f├╝r ihn lesbar? Dabei kann die pers├Ânliche Weiterbildung des Hundetrainers auch ein wichtiges Indiz f├╝r die Trainingsmethode und Vorgehensweise im Training sein.

Kenntnisse und Wissen sollten dennoch nur zu einem Teil in der Entscheidung f├╝r einen Trainer im Fokus stehen. Bei einem guten Hundetraining sind Erholungsphasen zwischen dem Training ein muss und die Lerninhalte sollten in schaffbare Teilschritte unterteilt werden.

Zu guter Letzt entscheidet das pers├Ânliche Bauchgef├╝hl mit Sympathie und Vertrauen ob der Hundetrainer, egal ob in der Hundeschule, Hundesportverein oder im individuellen Einzelcoaching, den pers├Ânlichen Bed├╝rfnissen entspricht.

Mehr dazu findest du unter Angebote & Preise. Hast du noch weitere Fragen oder Interesse an einem Erstgespr├Ąch, schreibe mir gerne eine Nachricht ├╝ber das Kontaktformular.

Ich freue mich ├╝ber Feedback

Einfach auf die Sterne klicken

├ś Bewertung 4.9 / 5. Anzahl: 24

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag f├╝r dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie k├Ânnen wir diesen Beitrag verbessern?

close
Agnieszka Gajda
Trage dich jetzt in meinen Newsletter ein.